Logo-Gemeinde-Vahrn-Schriftzug

Zahlen und Fakten

Zahlen und Fakten
Gemeindewappen

Wappen Gemeinde Vahrn

Das gevierteilte Wappen mit dreifachem, weißblauem Wolkenschnitt und roten Feldern war das Wappen der Ritter von Voitsberg. Diese waren ein Zweig der Herren am St. Michaelstor in Brixen, erbauten um 1173 die Burg Voitsberg bei Vahrn und benannten sich nach dieser.

Die Burg wurde 1277 vom Brixner Bischof Bruno von Kirchberg (1250 - 1288) geschliffen, als sich die Voitsberger gegen ihn auflehnten.

Genehmigt mit Gemeinderats - Beschluss vom 03.09.1968, Dekret des Präsidenten des Regionalausschusses vom 31.12.1968, veröffentlicht im Amtsblatt der Region am 04.02.1969 - Nr. 5.

Einwohner

Einwohnerzahl zum 31.12.2023

- Männer: 2.527
- Frauen: 2.512
- insgesamt: 5.039

Einwohnerzahl Volkszählung 2011:     4.253
Einwohnerzahl Volkszählung 2001:     3.577

Gemeindegebiet Vahrn

Das Gemeindegebiet von Vahrn umfaßt den Hauptort Vahrn und drei Faktionen.

                                                 Einwohner zum 31.12.2022
Hauptort Vahrn                            3.619
Fraktion Neustift                             975
Fraktion Schalders                         277
Fraktion Spiluck                                89

Zusammensetzung der drei Sprachgruppen (Volkszählung 2011)

87,80 % deutsch
11,18 % italienisch
1,02 % ladinisch

Vahrn auf Wikipedia

Schon vor tausend Jahren in einer Urkunde erwähnt, liegt der Ort an der alten Brennerstraße. Seit dem Mittelalter lebten Gastwirte und Handwerker vom regen Fuhrwerksverkehr auf dieser wichtigen Nord-Südverbindung.
Mehr auf Wikipedia.org

Gesamtfläche

Insgesamt 7.012 ha. Davon landwirtschaftlich genutzt 1.819 ha, Alpen 633 ha, Wald 2.416 ha, Unproduktive Fläche 146 ha, Baufläche 1.319 ha.

Meereshöhe

Min. 570 ü. M.

  Max. 2.742 ü. M.

Dorfzentrum 671 ü. M.

Interaktiv